BMS Berens Mosiek Siemes Consulting GmbH |
17600
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17600,cookies-not-set,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

VERÄNDERUNG IST UNSER TAGESGESCHÄFT

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Erreichung ihrer Ziele, indem wir sie beraten,
bei Bedarf technische Lösungen entwickeln und Umsetzungsprozesse nachhaltig begleiten.

Dies machen wir partnerschaftlich und pragmatisch.

Beratung

…vom Problem zur Perspektive

Über die sachliche Strukturierung von komplexen Problemen und Analogieschlüssen zu erfolgreichen Vorgehensweisen zeigen wir innovative und pragmatische Lösungswege auf.

Softwareentwicklung

…vom Konzept in den Alltag

Wir helfen konzeptionelle Ideen in den Alltag zu integrieren. Hierzu entwickeln wir anwenderfreundliche technische Lösungen zur Unterstützung von Arbeits- und Informationsprozessen.

Begleitung

…vom Dienstleister zum Partner

Die Umsetzungsbegleitung von fachlichen Konzepten sowie dauerhafter Support für Softwarelösungen sind für uns selbstverständlich. Wir fühlen uns für den nachhaltigen Erfolg unserer Kunden mit verantwortlich.

IHR UMFELD IST UNS VERTRAUT

Wir tragen der Individualität von Zielen unserer Kunden Rechnung –
von der Gewinn- und Wertsteigerung privatwirtschaftlicher Unternehmen
über die spezifischen Wertvorstellungen von Genossenschaften
bis hin zum Wunsch öffentlicher Institutionen, das Gemeinwohl zu mehren.

Branchenschwerpunkte der BMS Consulting sind Banken- und Finanzdienstleister sowie Non Profit Organisationen.

FINANZDIENSTLEISTER

Genossenschaftsbanken, Zentralbanken, Versicherungs- und Leasinggesellschaften, Bankenverbände …

NON PROFIT ORGANISATIONEN

Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen, Kirchen, gemeinnützige Träger, Stiftungen …

PERSÖNLICHES ENGAGEMENT IST DIE BASIS UNSERES ERFOLGES

Wir sind innovativ, unabhängig und über alle Ebenen hinweg ein großes Team.
Seit dem Spin-Off aus der Universität Münster vor 15 Jahren hat sich die BMS Consulting
zu einem Unternehmensverbund mit über 130 Mitarbeitern entwickelt.
Unser partizipativer Ansatz sorgt für Kompetenzvielfalt, Verantwortungsbewusstsein und Nachhaltigkeit.

Die Gesamtstrategie der BMS Consulting wird verantwortet durch den Kreis der Gesellschafter und Partner:

Dr. Thomas Mosiek

bms_thomas_mosiek

Dr. Thomas Mosiek
Geschäftsführender Gesellschafter

BMS Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: 0211 / 30 21 27-01
Fax: 0211 / 30 21 27-09

E-Mail: thomas.mosiek@bms-consulting.de

Vita

Dr. Thomas Mosiek, Dipl.-Kfm., ist Geschäftsführer der BMS Consulting GmbH. In dieser Funktion berät er zahlreiche Non Profit Organisationen zu Controlling-Fragestellungen sowie im Kontext der Entwicklung und Implementierung von webbasierten IT-Lösungen. Dr. Mosiek verantwortet die strategische Entwicklung des Geschäftfeldes "Non Profit Organisationen" der BMS Consulting und hat in den letzten 15 Jahren als Gründungsgesellschafter den Aufbau der Unternehmensgruppe maßgeblich mitgeprägt.

Dr. Mosiek dozierte zuvor am Centrum für Unternehmensrechnung, Münster und an den Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien Essen, Duisburg und Krefeld. Er war von 1999 bis 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling der Universität Münster und verfasste dort seine Dissertation zum Thema: „Interne Kundenorientierung des Controlling“. Die Arbeit wurde auf Vorschlag des Ausschusses für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Münster ausgezeichnet. Zuvor arbeitete Dr. Mosiek als freier Mitarbeiter bei Kienbaum Consultants International. Als jahrgangsbester Absolvent der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Düsseldorf wurde er mit dem Konrad-Henkel-Preis ausgezeichnet.

Dr. Mosiek ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Eudemonia Solutions AG. Die Eudemonia Solutions AG mit Sitz in Magedeburg und Düsseldorf ist spezialisiert auf IT-Strategie und Archtekturberatung sowie auf die Entwicklung individueller Softwarelösungen für Banken und Finanzdienstleister.

Dr. Mosiek ist Geschäftsführer der d-NRW Gesellschaft für Softwareentwicklung und Beratung mbH (d-NRW GSB). Die d-NRW GSB ist privater Partner der d-NRW AöR, deren Gesellschafter das Land-Nordrhein-Westfalen sowie Gemeinden, Kreise und Landschaftsverbände sind. Zielsetzung der Gesellschaften ist die Entwicklung und der Betrieb von zukunftsweisenden kommunal-staatlichen E-Government-Lösungen für Nordrhein-Westfalen.

Dr. Mosiek ist seit 2007 Gründungsmitglied der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.

Veröffentlichungen:

 

  • Mosiek, Thomas; Winzen, Andreas; Pieper, Thorsten; Wruck, Torsten (2017): Controlling wirkt, wenn es Wirkungen wahrnehmbar macht!, in: Controlling: Konzeptionen – Instrumente – Anwendungen, Hrsg.: Hoffjan, Andreas; Knauer, Thorsten; Wömpener, Andreas, Stuttgart 2017, Seite 507 – 524.
  • Mosiek, T.: Partizipativer Ansatz – Herausforderung für ein Beratungsunternehmen, in: Kommune 21, Heft 2/2010, S. 22–23.
  • Mosiek, T.: Pieper, T.: Wertschöpfungsanlyse der Bodenordnung – Die Bilanz klassischer Verfahren der ländlichen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz, in: Gebot der Stunde: (Neue) Wertschöpfung im ländlichen Raum – Zweckoptimismus oder reale Chance? Dokumentation der 11. Münchner Tage der Bodenordnung und Landentwicklung am 16. und 17. März 2009 im Rahmen der Materialsammlung des Lehrstuhls für Bodenordnung und Landentwicklung, Heft 39/2009, S. 47–56.
  • Buschhoff, C.; Mosiek, T.: Evaluation von Verwaltungsmodernisierung – Führungskräftebefragung in einer Landesverwaltung, in: Verwaltung & Management, Heft 3/2008, S. 122–126.
  • Seyer, G.; Pieper, T.; Kasten, T.; Mosiek, T.: Gesamtwirtschaftliche Wertschöpfungsbeiträge durch Dorfentwicklungsverfahren, in: Flächenmanagement und Bodenordnung (fub), Heft 2/2008, S. 71–76.
  • Mosiek, T.; Pieper, T.; Kasten, T.: Entwicklung und Einführung eines Konzeptes zur Wirkungsanalyse und -prognose für Bodenordnungsverfahren in Rheinland-Pfalz – Abschlussbericht Phase I und II, in: Schriftenreihe des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, Sonderheft 19/2007.
  • Mosiek, T.; Pieper, T.; Kasten, T.: Entwicklung und Einführung eines Konzeptes zur Wirkungsanalyse und -prognose für Bodenordnungsverfahren in Rheinland-Pfalz, in: Schriftenreihe des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, Sonderheft 17/2006.
  • Lorig, A./ Kasten, T./ Mosiek, T./ Pieper, T.: Zur Objektivierung von Wertschöpfungen, in: Forum, Heft 4, 32. Jg. 2006, S. 454–469.
  • Mosiek, T.: Auswirkungen von Basel II: KMU-Controlling der Zukunft als dynamischer Prozess zwischen Unternehmer, Controller, (Steuer)Berater und Banker; auf: www.competence-site.de – Unternehmenssteuerung im Mittelstand Teil 2.
  • Pieper, T.; Kasten, T.; Mosiek, T; Gerhardt, B.:Wirkungsorientiertes Verwaltungsmanagement und -controlling; in:Verwaltung und Management, Heft 5/2006, S. 245–252.
  • Seyer, G.; Pieper, T.; Kasten, T.; Mosiek, T.:Gesamtwirtschaftliche Wertschöpfungsbeiträge durch Unternehmensflurbereinigungen; in: Flächenmanagement und Bodenordnung (fub), Heft 1/2006, S. 39–48.
  • Mosiek, T.; Pieper, T.; Kasten, T.: Entwicklung und Einführung eines Konzeptes zur Wirkungsanalyse und -prognose für Bodenordnungsverfahren in Rheinland-Pfalz – Phase I, in: Schriftenreihe des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland Pfalz, Sonderheft 17/2006.
  • Berens, W.; Mosiek, T.; Röhrig, A.; Gerhardt, B.: Outcome-orientiertes Management in der öffentlichen Verwaltung: Evolutionspfade zu einem wirkungsorientierten Controlling, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), Heft 4/2004, S. 323–341.
  • Mosiek, Th.; Preuß, A.: Ergebnis- und wirkungsorientierte Steuerung der amtlichen Lebensmitteluntersuchung in: Verwaltung und Management, Heft 3/2004, S. 152–157.
  • Mosiek, T.; Gerhardt, B.: Outcome-orientiertes Verwaltungsmanagement – Eine Analyse der Wertschöpfungskette am Beispiel der Bezirksregierung Münster, in: Verwaltung & Management, Heft 6/2003, S. 288–294.
  • Mosiek, T.: Risiko Reporting – konzeptionelle und dv-technische Anforderungen an ein Risikoberichtswesen, in: Zeitschrift für Controlling & Management, Heft 1/2003, S. 15–18.
  • Mosiek, T.; Gerhardt, B.; Wirtz, A.; Berens, W.: Wirkungsorientiertes Controlling – Wertschöpfungsanalyse in der öffentlichen Verwaltung am Beispiel der Bezirksregierung Münster, in: Controlling, 15. Jg. (2003), Heft 1 (Januar), S. 27–35.
  • Mosiek, T.: Interne Kundenorientierung des Controlling, zgl. Dissertation Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Berens, W. (Hrsg.): Beiträge zum Controlling, Bd. 4., Frankfurt a.M. u.a. 2002.
  • Mosiek, T.: Euro Bilanzierung nach HGB, Schirmeister, R. (Hrsg.): Düsseldorfer Schriften zur Investition und Finanzierung, Band 5, Düsseldorf 1999.

close

Dr. Thomas Mosiek
Geschäftsführender Gesellschafter

Dr. Andreas Siemes

bms_andreas_siemes

Dr. Andreas Siemes
Geschäftsführender Gesellschafter

BMS Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: 0211 / 30 21 27-02
Fax: 0211 / 30 21 27-09

E-Mail:
andreas.siemes@bms-consulting.de

Vita

Dr. Andreas Siemes, Dipl.-Kfm., ist Geschäftsführer der BMS Consulting GmbH. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Bankenberatung und Softwareentwicklung.

Dr. Siemes absolvierte nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf und der Michigan State University (USA). Anschließend arbeitete er als Consultant bei der Unternehmensberatung zeb/rolfes.schierenbeck. associates im Bereich Bankenberatung und als Dozent an der zeb-Akademie.

Von 1999-2001 war er Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Berens und promovierte dort über "Marktorientierte Kreditrisikobewertung".

Dr. Siemes ist Mitglied im Aufsichtsrat der Eudemonia Solutions AG, Düsseldorf.

Veröffentlichungen:

 

  • Siemes, Andreas; Püthe, Tina; Dahms, Simon; Raddao, Nino; Segbers, Klaus; Wüller, Florian (2017): Kundenwertorientiertes Vertriebscontrolling mit Schwerpunkt der Kundenbeziehung im Firmenkundengeschäft von Kreditgenossenschaften. in: Controlling: Konzeptionen – Instrumente – Anwendungen, Hrsg.: Hoffjan, Andreas; Knauer, Thorsten; Wömpener, Andreas, Stuttgart 2017, Seite 433 – 448.
  • Siemes, A , Dahms, S., Werkzeuge im Risikokreislauf: Identifikation, Bewertung und Aggregation“, Lektion 3, Management Circle (Hrsg.) 2014.
  • Püthe, T.; Siemes, A.,, Investitions-Controlling, in: „Controlling & Accouting”, Lektion 6, Management Circle (Hrsg.), 2012.
  • Heinemann, M.; Siemes, A.: Auf dem Weg zum Qualitätsführer - Volksbank Olpe setzt auf konsequente und systematische Maximierung des Kundennutzens, in: Bankinformation, Heft 8/2011, S. 50–53.
  • Löbach, R.; Siemes, A.: System und Konzept - Mehr Vertriebserfolg im Firmenkundengeschäft durch mehr Beratungsqualität, in: Bankinformation, Heft 11/2010, S. 58–60.
  • Segbers, K.; Siemes, A.: Mittelständische Unternehmen und ihr Kommunikationsverhalten gegenüber der Bank - Ergebnisse einer empirischen Studie (Teil I), in: Finanzbetrieb, 7. Jg. (2005), Nr. 4, S. 229–237.
  • Segbers, K.; Siemes, A.: Mittelständische Unternehmen und ihr Kommunikationsverhalten gegenüber der Bank - Teil 2; in: Finanzbetrieb, Heft 5/2005, S. 311–320.
  • Berens, W.; Segbers, K.; Siemes, A.; Ullrich, T.; Knappkötter, R.: Der Firmenkundenkredit - Kreditprozess, Informationsbeschaffung und Kundenorientierung; in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, Heft 15/2005, S. 18–23.
  • Flacke, K.; Siemes, A.: Veränderte Finanzierungsrahmenbedingungen für den Mittelstand und dessen Unternehmenscontrolling; in: Controlling, Heft 4-5/2005, S. 251–260.
  • Berens, W.; Püthe, T.; Siemes, A.: Ausgestaltung der Controllingsysteme im Mittelstand - Ergebnisse einer Untersuchung; in: Zeitschrift für Controlling & Management, Heft 3/2005, S. 186–191.
  • Dahms, S.; Siemes, A.: Strategisches Controlling im Mittelstand; in: CM controller magazin, Heft 3/2005, S. 227 - 234.Segbers, K.; Siemes, A.: Mittelständische Unternehmen und ihr Kommunikationsverhalten gegenüber der Bank; in: Finanzbetrieb, Heft 4/2005, S. 229–237.
  • Segbers, K.; Siemes, A.: Der Dialog zwischen Firmenkunde und Bank kann durch Softwareunterstützung deutlich verbessert werden; in: Kredit & Rating Praxis, Heft 2/2005, S. 20–22.
  • Berens, W.; Knappkötter, R.; Segbers, K.; Siemes, A.; Ullrich, T.: Sevice und Prozessunterstützung in einem. Mit MinD Effizienz, Qualität und Kundenbindung im Firmengeschäft steigern; in: Bankeninformation und Genossenschaftsforum, Heft 1/2005, S. 28–31.
  • Henn, E.T.; Siemes, A.: Pragmatische Management operationeller Risiken; in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen - Ausgabe Technik Heft 4/2004, S. 32–34.
  • Berens, W.; Segbers, K.; Siemes, A.; Beckermann, W.: Investitionscontrolling in der öffentlichen Verwaltung; in: Zeitschrift für Controlling & Management, Sonderheft 1/2004, S. 16–23.
  • Schmitting, W.; Siemes, A.: EDV-technische Umsetzung eines Risikomanagementmodells; in: Controlling Heft 2/2004, S. 103–109.
  • Berens, W.; Siemes, A.; Segbers, K.: Die Finanzsimulation als Instrument der Investitionsrechnung; in: Trendberichte zum Controlling, Festschrift für Heinz Lothar Grob, (Hrsg.) F. Bensberg; J. vom Brocke; M.B. Schultz; Heidelberg 2004, S. 213–234.
  • Schmitting, W.; Siemes, A.: Konzeption eines Risikomanagement-Modells - Begriffsrahmen und IT-Umsetzung; in: controller magazin, Heft 6/2003, S. 533–540.
  • Schmitting, W.; Siemes, A.: Konzeption eines Risikomanagementmodells - Begriffsrahmen und IT-Umsetzung; Arbeitspapier Nr. 6-1 (November 2003) des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster 2003.
  • Hoffjan, A.; Siemes, A.: A Market-orientated Assessment of the Credit Risk of Corporate Bonds; in: Programme and Collected Abstracts, 26th Annual Congress of European Accounting Association, Seville (Spain) 2003, S. A-6.
  • Siemes, A.; Vollständige Finanzsimulation für komplexe öffentliche Investitionen: in: Verwaltung und Management, Mai/Juni 2003, S. 127–133.
  • Oepping, H.; Siemes, A.: Strategisches Risikomanagement mit der Balanced Scorecard; in Controller Magazin, Heft 3/2003, S. 229–238.
  • Gaschik, D.; Hoffjan A.; Siemes, A.: Prognosefähigkeit des Black & Scholes Modells - Empirische Untersuchung auf Bewertungstendenzen an der Eurex; in: Finanz Betrieb, Heft 2/2003, S. 96–103
  • Krensel, C.; Siemes, A.; Afra, S.: Stock Options als ein Instrument erfolgsorientierter Vergütung bei im NEMAX 50 notierten Unternehmen; in: Zeitschrift für Controlling, 12/2002, S. 707–714.
  • Flacke, K.; Siemes, A.: Das Faktorenmodell zur Risikoquantifizierung von internationalen Bondportfolios; in: Finanz Betrieb, 11/2002, S. 667–675.
  • Siemes, A.: Eine marktorientierte Bewertung des Bonitätsrisikos von Unternehmensanleihen – Eine empirische Untersuchung des Kreditrisikos von Corporate Bonds mittels Künstlicher Neuronaler Netze; in: Finanz Betrieb, 4/2002, S. 244–255.
  • Siemes, A.: Marktorientierte Kreditrisikobewertung – Eine empirische Untersuchung mittels Neuronaler Netze; zugl. Diss., Berens, W. (Hrsg.): Beiträge zum Controlling, Bd. 2.
  • Berens, W.; Siemes, A.; Schulenberg, A.: Projektcontrolling in der Westdeutschen Genossenschafts-Zentralbank eG (WGZ-Bank) - Ein Praxisbericht; in: Controlling, 12/2001, S. 623–629.
  • Siemes, A.; Hoffjan, A.: Erwartungsbildung und Aktienkursentwicklung; in: WISU - Das Wirtschaftsstudium, 1999, S. 452–458.
  • Siemes, A.; Kirmße, S.: Der neue Grundsatz II - eine kritische Betrachtung der Erfassung unechter Pensionsgeschäfte; in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 20/1999, S. 1116–1118.
  • Siemes, A.; Hoffjan, A.: A Market-orientated Assessment of the Credit Risk of Corporate Bonds; in: Advances in Financial Planning an Forecasting; 2/2006, S. 1–33.
close

Dr. Andreas Siemes
Geschäftsführender Gesellschafter

Prof. Dr. Wolfgang Berens

w_b

Prof. Dr. Wolfgang Berens
Gesellschafter

BMS Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: 0211 / 30 21 27-00
Fax: 0211 / 30 21 27-09

E-Mail: wolfgang.berens@bms-consulting.de

Vita

Prof. Dr. Wolfgang Berens ist seit Mai 1999 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Zuvor lehrte er in unterschiedlichen Funktionen an den Universitäten Kaiserslautern, Osnabrück und Köln und hatte seit 1992 den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf inne.

Er ist Autor mehrerer Bücher und zahlreicher Beiträge, die sich mit den verschiedensten Aspekten, Methoden und Anwendungen des Controlling auseinandersetzen.

Veröffentlichungen (Auszug):

 

  • Berens, W.; Brauner, H.U.; Strauch, J. (Hrsg.): Due Diligence bei Unternehmensakquisitionen, 6. Auflage, Stuttgart 2011.
  • Berens, W.; Högemann, B.; Segbers, K.: Denken und Handeln von Finanzinvestoren; in: Frankfurter Allgemeine Zeitung am 04.07.2005, Nr. 152, Rubrik "Management", S. 20.
  • Berens, W.; Segbers, K.; Siemes, A.; Ullrich, T.; Knappkötter, R.: Der Firmenkundenkredit - Kreditprozess, Informationsbeschaffung und Kundenorientierung; in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, Heft 15/2005, S. 18 - 23.
  • Berens, W.; Püthe, T.; Siemes, A.: Ausgestaltung der Controllingsysteme im Mittelstand - Ergebnisse einer Untersuchung; in: Zeitschrift für Controlling & Management, Heft 3/2005, S. 186 - 191.
  • Berens, W.; Knappkötter, R.; Segbers, K.; Siemes, A.; Ullrich, T.: Sevice und Prozessunterstützung in einem. Mit MinD Effizienz, Qualität und Kundenbindung im Firmengeschäft steigern; in: Bankeninformation und Genossenschaftsforum, Heft 1/2005, S. 28 - 31.
  • Berens, W.; Brauner, H. U. (Hrsg.): Unternehmensentwicklung mit Finanzinvestoren- Eigenkapitalstärkung – Wertsteigerung - Unternehmensverkauf,  Stuttgart 2005
  • Berens, W.; Högemann, B.; Segbers, K.: Das mittelständische Unternehmen – Status Quo und Perspektiven in der Mittelstandsfinanzierung; in: Unternehmensentwicklung mit Finanzinvestoren, Hrsg.: W. Berens, H.U. Brauner, J. Frodermann, Schäffer Poeschel-Verlag, Stuttgart 2005, S. 7-30.
  • Berens, W.; Mosiek, T.; Röhrig, A.; Gerhardt, B.: Outcome-orientiertes Management in der öffentlichen Verwaltung: Evolutionspfade zu einem wirkungsorientierten Controlling, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), Heft 4/2004, S. 323-341.
  • Berens, W.; Segbers, K.; Siemes, A.; Beckermann, W.: Investitionscontrolling in der öffentlichen Verwaltung; in: Zeitschrift für Controlling & Management, Sonderheft 1/2004, S. 16 - 23.
  • Mosiek, T.; Gerhardt, B.; Wirtz, A.; Berens, W.: Wirkungsorientiertes Controlling - Wertschöpfungsanalyse in der öffentlichen Verwaltung am Beispiel der Bezirksregierung Münster, in: Controlling, 15. Jg. (2003), Heft 1 (Januar), S. 27-35.
  • Berens, W.; Siemes, A.; Schulenberg, A.: Projektcontrolling in der Westdeutschen Genossenschafts-Zentralbank eG (WGZ-Bank) - Ein Praxisbericht; in: Controlling, 12/2001, S. 623 - 629.
  • Berens, W.; Born, A.; Hoffjan, A. (Hrsg.): Controlling international tätiger Unternehmen, Stuttgart 2000.
  • Berens, W.; Hoffjan, A.; Schmitting, W. (Hrsg.): Controlling in Fallstudien - Von Erbsenzählern und Zahlenzauberinnen, Stuttgart 1999.
close

Prof. Dr. Wolfgang Berens
Gesellschafter

Dr. Andreas Winzen

bms_andreas_winzen

Dr. Andreas Winzen
Partner

BMS Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: 0211 / 30 21 27-18
Fax: 0211 / 30 21 27-09

E-Mail: andreas.winzen@bms-consulting.de

Vita

Dr. Andreas Winzen, Dipl.-Kfm., ist Partner der BMS Consulting GmbH. In dieser Funktion berät er öffentliche Institutionen bei der Implementierung kaufmännischer Management- und Steuerungsinstrumente, insbesondere bei der Umsetzung und dem Vollzug von staatlichen Fördermaßnahmen. Herr Dr. Winzen erstellt Analysen und Studien zur Bewertung von staatlichen (Förder-)Maßnahmen und begleitet öffentliche Institutionen im Projektmanagement sowie bei der Ausgestaltung verwaltungsinterner Prozessabläufe.

Dr. Winzen absolvierte nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Münster und war von 2002 bis 2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Berens. In dieser Zeit beriet er zahlreiche öffentliche Institutionen und promovierte zum Thema: „Wirkungsorientiertes Controlling im politisch-administrativen System". Dr. Winzen dozierte am Centrum für Unternehmensrechnung in Münster sowie an den Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien in Duisburg und Krefeld.

Veröffentlichungen:

 

  • Mosiek, Thomas; Winzen, Andreas; Pieper, Thorsten; Wruck, Torsten (2017): Controlling wirkt, wenn es Wirkungen wahrnehmbar macht!, in: Controlling: Konzeptionen – Instrumente – Anwendungen, Hrsg.: Hoffjan, Andreas; Knauer, Thorsten; Wömpener, Andreas, Stuttgart 2017, Seite 507 – 524.
  • Röhrig, A: Wirkungsorientiertes Controlling im politisch-administrativen System. Unter besonderer Berücksichtigung der Gestaltungsmöglichkeiten von öffentlichen Verwaltungen, zugl. Münster, Univ., Diss., Berens, W. (Hrsg.): Beiträge zum Controlling, Bd. 12.
  • Berens, W.; Mosiek, T.; Röhrig, A.; Gerhardt, B.: Outcome-orientiertes Management in der öffentlichen Verwaltung: Evolutionspfade zu einem wirkungsorientierten Controlling, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), Heft 4/2004, S. 323-341.
close

Dr. Andreas Winzen
Partner

Dr. Klaus Segbers

bms_klaus_segbers

Dr. Klaus Segbers
Partner

BMS Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: 0211 / 30 21 27-00
Fax: 0211 / 30 21 27-09

E-Mail: klaus.segbers@bms-consulting.de

Vita

Dr. Klaus Segbers, Dipl.-Kfm., ist Partner und Leiter Vertrieb und Consulting im Segment Finanzdienstleister bei der BMS Consulting GmbH. In dieser Funktion berät er eine Vielzahl genossenschaftlicher Banken bei konzeptionellen und technologischen Fragen rund um das Firmenkundengeschäft. Dr. Klaus Segbers doziert in vielen Institutionen rund um das Thema Finanzierung und Controlling, u.a. an der ADG in Montabaur, der Fachhochschule für Oekonomie & Management in Köln und Essen sowie dem Management Circle.

Nach einer Banklehre und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Wuppertal und Münster promovierte er in 2006 am Lehrstuhl für BWL, insb. Controlling der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zum Thema „Die Geschäftsbeziehung zwischen mittelständischen Unternehmen und ihrer Hausbank – Eine ökonomische und verhaltenswissenschaftliche Analyse". Die Arbeit wurde auf Vorschlag des Ausschusses für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Münster ausgezeichnet.

Veröffentlichungen:

 

  • Segbers, Klaus; Püthe, Tina; Dahms, Simon; Raddao, Nino; Siemes, Andreas; Wüller, Florian (2017): Kundenwertorientiertes Vertriebscontrolling mit Schwerpunkt der Kundenbeziehung im Firmenkundengeschäft von Kreditgenossenschaften. in: Controlling: Konzeptionen – Instrumente – Anwendungen, Hrsg.: Hoffjan, Andreas; Knauer, Thorsten; Wömpener, Andreas, Stuttgart 2017, Seite 433 – 448.
  • Flacke, K.; Segbers, K.: Agency and Creditor Relationships in SMEs – An empirical analysis of German SMEs, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 78. Jg. (2008), Special Issue 2/2008, S. 21-44.
  • Segbers, K.; Wirtz, H.: Schlank und effektiv – VR-FinanzPlan Mittelstand bei der Volksbank Bitburg, in: Bankinformation und Genossenschaftsforum, 35. Jg. (2008), Heft 1, S. 47-49.
  • Lederer, A.; Segbers, K.; Ullrich, T.: Vertriebsprozesse optimieren – Software bietet Unterstützung für den VR-FinanzPlan Mittelstand, in: Bankinformation und Genossenschaftsforum, 34. Jg. (2007), Heft 1, S. 38-40.
  • Die Geschäftsbeziehung zwischen mittelständischen Unternehmen und ihrer Hausbank – Eine ökonomische und verhaltenswissenschaftliche Analyse, Dissertation, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main u.a. 2007, 448 S.
  • Berens, W.; Knappkötter, R.; Segbers, K.; Siemes, A.; Ullrich, T.: Der Firmenkundenkredit – Kreditprozess, Informationsbeschaffung und Kundenorientierung, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 58. Jg. (2005), Heft 15, S. 784-789.
  • Berens, W.; Högemann, B.; Segbers, K.: Denken und Handeln von Finanzinvestoren (zusammen mit W. Berens; B. Högemann), in: Frankfurter Allgemeine Zeitung am 04.07.2005, Nr. 152, Rubrik "Management", S. 20.
  • Siemes, A.; Segbers, K.: Mittelständische Unternehmen und ihr Kommunikationsverhalten gegenüber der Bank - Ergebnisse einer empirischen Studie (Teil II), in: Finanzbetrieb, 7. Jg. (2005), Nr. 5, S. 311-320.
  • Segbers, K.; Siemes, A.: Mittelständische Unternehmen und ihr Kommunikationsverhalten gegenüber der Bank - Ergebnisse einer empirischen Studie (Teil I), in: Finanzbetrieb, 7. Jg. (2005), Nr. 4, S. 229-237.
  • Segbers, K.; Siemes, A.: Der Dialog zwischen Firmenkunde und Bank kann durch Softwareunterstützung deutlich verbessert werden, in: Kredit & Rating Praxis, o. Jg. (2005), Nr. 2, S. 20-22.
  • Berens, W.; Högemann, B.; Segbers, K.: Das mittelständische Unternehmen – Status Quo und Perspektiven in der Mittelstandsfinanzierung, in: Unternehmensentwicklung mit Finanzinvestoren, Hrsg.: W. Berens, H.U. Brauner, J. Frodermann, Schäffer Poeschel-Verlag, Stuttgart 2005, S. 7-30.
  • Berens, W.; Knappkötter, R.; Segbers, K.; Siemes, A.; Ullrich, T.: Service und Prozessunterstützung in einem: mit MinD Effizienz, Qualität und Kundenbindung im Firmenkundengeschäft steigern, in: Bankinformation und Genossenschaftsforum, 32. Jg. (2005), Heft 1, S. 28-32.
  • Nevries, P.; Segbers, K.: Ganzheitliche Controlling-Konzeption im E-Business, in: Controlling im E-Business – Rückkehr zur Rationalität, Hrsg.: W. Berens, W. Schmitting, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2004, S. 199-242.
  • Berens, W.; Segbers, K.; Siemes, A.; Beckermann, W.: Investitionscontrolling in der öffentlichen Verwaltung: Das Praxisbeispiel Airportpark am internationalen Flughafen Münster-Osnabrück in Greven, in: Zeitschrift für Controlling & Management, 48. Jg. (2004), Sonderheft 1, S. 16 – 23.
close

Dr. Klaus Segbers
Partner

Dr. Thorsten Pieper

bms_thorsten_pieper

Dr. Thorsten Pieper
Partner

BMS Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: (0211) 30 21 27-06
Fax: (0211) 30 21 27-09

E-Mail: pieper@bms-consulting.de

Vita

Dr. Thorsten Pieper, Dipl.-Kfm., ist Partner der BMS Consulting GmbH. In dieser Funktion berät er privat-wirtschaftliche Unternehmen und öffentliche Institutionen bei der Implementierung von Controllingsystemen. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bilden einerseits Projekte zur Organisations- und Prozessanalyse und zum Aufbau ganzheitlicher Controllingkonzeptionen sowie andererseits Projekte zur Optimierung von Verwaltungsprozessen durch den Einsatz kundenspezifisch erstellter Softwareanwendungen.

Dr. Pieper absolvierte nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Münster und der Copenhagen Business School. Nach Studienabschluss war er bis Ende 2005 im Rahmen eines Forschungsprojektes als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling von Prof. Dr. Berens. beschäftigt. Seitdem ist er als Berater für die BMS Consulting GmbH in Düsseldorf tätig und promovierte in dieser Zeit zur Thematik des wirkungsorientierten Controllings staatlichen Handelns. Dr. Pieper ist zudem für zahlreiche Institutionen als Referent tätig und doziert u.a. an den Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien in Essen und Duisburg.

Veröffentlichungen:

 

  • Mosiek, Thomas; Pieper, Thorsten; Winzen, Andreas; Wruck, Torsten (2017): Controlling wirkt, wenn es Wirkungen wahrnehmbar macht!, in: Controlling: Konzeptionen – Instrumente – Anwendungen, Hrsg.: Hoffjan, Andreas; Knauer, Thorsten; Wömpener, Andreas, Stuttgart 2017, Seite 507 – 524.
  • Mosiek, T.: Pieper, T. (2009): Wertschöpfungsanlyse der Bodenordnung - Die Bilanz klassischer Verfahren der ländlichen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz, in: Gebot der Stunde: (Neue) Wertschöpfung im ländlichen Raum - Zweckoptimismus oder reale Chance? Dokumentation der 11. Münchner Tage der Bodenordnung und Landentwicklung am 16. und 17. März 2009 im Rahmen der Materialsammlung des Lehrstuhls für Bodenordnung und Landentwicklung, Heft 39/2009, S. 47-56.
  • Pieper, T (2008): Wirkungsorientiertes Controlling staatlichen Handelns. Systematische Identifikation und Bewertung der Wirkungen staatlichen Handelns, zugl. Münster, Univ., Diss. 2007, Berens, W. (Hrsg.): Beiträge zum Controlling, Bd. 14.
  • Seyer, G.; Pieper, T.; Kasten, T.; Mosiek, T. (2008): Gesamtwirtschaftliche Wertschöpfungsbeiträge durch Dorfentwicklungsverfahren, in: Flächenmanagement und Bodenordnung (fub), Heft 2/2008, S. 71 – 76.
  • Mosiek, T.; Pieper, T.; Kasten, T. (2007): Entwicklung und Einführung eines Konzeptes zur Wirkungsanalyse und -prognose für Bodenordnungsverfahren in Rheinland-Pfalz – Abschlussbericht Phase I und II, in: Schriftenreihe des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland Pfalz, Sonderheft 19/2007.
  • Lorig, A./ Kasten, T./ Mosiek, T./ Pieper, T. (2006): Zur Objektivierung von Wertschöpfungen, in: Forum, Heft 4, 32. Jg. (2006), S. 454-469.
  • Mosiek, T./ Pieper, T./ Kasten, T. (2006): Wirkungsorientiertes Controlling: Entwicklung und Einführung eines Konzeptes zur Wirkungsanalyse und -prognose für Bodenordnungsverfahren in Rheinland-Pfalz, in: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Nachrichtenblatt, Sonderheft 17/2006.
  • Pieper, T./Kasten, T./Mosiek, T./Gerhardt, B. (2006): Wirkungsorientiertes Verwaltungsmanagement und -controlling: Am Beispiel der ländlichen Bodenordnung in Nordrhein-Westfalen, in: Verwaltung und Management, 12. Jg. (2006), Heft 5, S. 245-252.
  • Seyer, G./ Pieper, T./Kasten, T./ Mosiek, T. (2006): Gesamtwirtschaftliche Wertschöpfungsbeiträge durch Unternehmensflurbereinigungen, in: fub – Flächenmanagement und Bodenordnung, Heft 1/2006, S. 39-48.
close

Dr. Thorsten Pieper
Partner

Dr. Tina Püthe

bms_tina_puethe

Dr. Tina Püthe
Partnerin

BMS Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: 0211 / 30 21 27-07
Fax: 0211 / 30 21 27-09

E-Mail: tina.puethe@bms-consulting.de

Vita

Dr. Tina Püthe,  Dipl.-Kffr., ist Partnerin der BMS Consulting GmbH. In dieser Funktion berät sie Genossenschaftsbanken und ist gleichzeitig für die Entwicklung der Software MinD.banker verantwortlich.

Dr. Püthe absolvierte nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau das Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Münster und Paris IX. Seit 2003 ist sie Mitarbeiterin der BMS Consulting GmbH. In dieser Zeit beriet sie zahlreiche Banken. Sie promovierte zum Thema: „Mittelständische Unternehmen und Genossenschaftsbanken". Dr. Püthe dozierte an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Münster.

Veröffentlichungen:

 

  • Püthe, Tina; Dahms, Simon; Raddao, Nino; Segbers, Klaus; Siemes, Andreas; Wüller, Florian (2017): Kundenwertorientiertes Vertriebscontrolling mit Schwerpunkt der Kundenbeziehung im Firmenkundengeschäft von Kreditgenossenschaften. in: Controlling: Konzeptionen – Instrumente – Anwendungen, Hrsg.: Hoffjan, Andreas; Knauer, Thorsten; Wömpener, Andreas, Stuttgart 2017, Seite 433 – 448.
  • Püthe, T: Mittelständische Unternehmen und Genossenschaftsbanken - Eine empirische Analyse der Wirkung ökonomischer und verhaltenswissenschaftlicher Faktoren, zugl. Münster, Univ., Diss., Berens, W. (Hrsg.): Beiträge zum Controlling, Bd. 15.
  • Berens, W.; Püthe, T.; Siemes, A.: Ausgestaltung der Controllingsysteme im Mittelstand - Ergebnisse einer Untersuchung; in: Zeitschrift für Controlling & Management, Heft 3/2005, S. 186 - 191.
close

Dr. Tina Püthe
Partnerin

Dr. Florian Wüller

bms_florian_wueller

Dr. Florian Wüller
Partner

BMS Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: 0211 / 30 21 27-10
Fax: 0211 / 30 21 27-09

E-Mail: florian.wueller@bms-consulting.de

Vita

Dr. Florian Wüller, Dipl.-Kfm. und BSc, ist Partner der BMS Consulting GmbH. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Beratung von Finanzdienstleistungsunternehmen mit Schwerpunkt im Firmenkundengeschäft. Er unterrichtet an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie zum Thema Controlling, insbesondere zum strategischen Controlling.

Nach dem Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre in Münster promovierte er berufsbegleitend am Lehrstuhl für BWL, insb. Controlling der Westfälischen Wilhelms-Universität zum Thema der kundenwertorientierte Vertriebssteuerung im Firmenkundengeschäft der Kreditgenossenschaften. Vor seinem Eintritt in die BMS Consulting GmbH 2005 war Dr. Florian Wüller im industriellen Mittelstand tätig.

Veröffentlichungen:

 

  • Wüller, Florian; Püthe, Tina; Dahms, Simon; Raddao, Nino; Segbers, Klaus; Siemes, Andreas (2017): Kundenwertorientiertes Vertriebscontrolling mit Schwerpunkt der Kundenbeziehung im Firmenkundengeschäft von Kreditgenossenschaften. in: Controlling: Konzeptionen – Instrumente – Anwendungen, Hrsg.: Hoffjan, Andreas; Knauer, Thorsten; Wömpener, Andreas, Stuttgart 2017, Seite 433 – 448.
  • Wüller, F: Kundenwertorientierte Vertriebssteuerung im Firmenkundengeschäft der Kreditgenossenschaften: Kundenwertmodellierung, -operationalisierung und konzeptionellen Gestaltungsempfehlungen, zugl. Münster, Univ., Diss., Berens, W. (Hrsg.): Beiträge zum Controlling, Bd. 17, 2012
  • Wüller, F: Die Bedeutung und effektive Ausgestaltung der Nachkaufphase im Softwaremarkt: Das Beispiel des Firmenkundengeschäfts der Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland, in: Marketing von Solutions – Innovative Ansätze und Best Practices, hrsg. Woisetschläger, D./Michaelis, M./Evanschitzky, H./Eiting, A./Backhaus, C., S. 265-298, 2010
  • Berens, W./Wüller, F: Strategisches Controlling in KMU: Bedeutung, Umsetzungsstand und edv-technische Unterstützung, erschienen in: Controlling: Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, Vol. 19, S. 393-403, 2007
close

Dr. Florian Wüller
Partner

Dr. Simon Dahms

bms_simon_dahms

Dr. Simon Dahms
Partner

BMS Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: 0211 / 30 21 27-08
Fax: 0211 / 30 21 27-09

E-Mail: simon.dahms@bms-consulting.de

Vita

Dr. Simon Dahms, Dipl.-Kfm., ist Partner der BMS Consulting GmbH. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Beratung und Softwareentwicklung von Finanzdienstleistungsunternehmen mit Schwerpunkt im Firmenkundengeschäft.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der „Otto-von-Guericke“-Universität in Magdeburg promovierte er berufsbegleitend am Lehrstuhl für BWL, insb. Controlling der Westfälischen Wilhelms-Universität zum Thema Sourcing-Strategien von Kreditgenossenschaften.

Veröffentlichungen:

 

  • Püthe, Tina; Dahms, Simon; Raddao, Nino; Segbers, Klaus; Siemes, Andreas (2017): Kundenwertorientiertes Vertriebscontrolling mit Schwerpunkt der Kundenbeziehung im Firmenkundengeschäft von Kreditgenossenschaften. in: Controlling: Konzeptionen – Instrumente – Anwendungen, Hrsg.: Hoffjan, Andreas; Knauer, Thorsten; Wömpener, Andreas, Stuttgart 2017, Seite 433 – 448.
  • Dahms, S. (2014): Handlungsempfehlungen und Gestaltungsoptionen für Sourcing-Strategien von Kreditgenossenschaften, 1. Auflage, Dr. Kovac Verlag, ISBN 978-3-8300-7733-6
  • Dahms, S. und Siemes, A. (2012): Identifikation - Bewertung - Aggregation: Werkzeuge im Risikokreislauf (Lektion 3), In: Risikomanagement kompakt, Erben, R.F. Dr. und Romeike, F. (Hrsg.), 7. Auflage, Eschborn: Management Circle Verlag GmbH.
  • Dahms, S., Geyer, A. und Ruppert, C. (2008): Ausgestaltung der Controlling- und Steuerungssysteme in der Bauwirtschaft: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, In: Controlling (Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung), Nr. 20, S. 375–381.
  • Dahms, S. und Siemes, A. (2005): Strategisches Controlling im Mittelstand: Empirische Erkenntnisse und Hilfestellungen, In: CM (Controller-Magazin), Vol. 30, Nr. 3, S. 227–234.
  • Dahms, S. (2003): Risikoinventar, In: Risikomanagement und Rating: Grundlagen, Konzepte, Fallstudie, Reichling, P. (Hrsg.), 1. Auflage, Wiesbaden: Gabler.
  • Dahms, S. (2003): Risikomanagement nach KonTraG, Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg.
  • Dahms, S. und Reichling, P. (2002): Rating: Herausforderung für Berater des Mittelstandes, In: Profile (Das Magazin des StBV Westfalen-Lippe e.V.), Nr. 2, S. 12–18.
close

Dr. Simon Dahms
Partner

Dr. Torsten Wruck

bms_torsten_wruck

Dr. Torsten Wruck
Partner

BMS Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: 0211 / 30 21 27-15
Fax: 0211 / 30 21 27-09

E-Mail: torsten.wruck@bms-consulting.de

Vita

Dr. Torsten Wruck Dipl.-Kfm., ist Partner der BMS Consulting GmbH. In dieser Funktion berät er öffentliche Institutionen mit dem Schwerpunkt Förderprogrammcontrolling, insbesondere bei der Einführung von Management- und Steuerungsinstrumenten sowie bei der Entwicklung und Implementierung von E-Government-Lösungen zur Unterstützung des Fördermanagementprozesses. Darüber hinaus erstellt er Gutachten und (wirkungsorientierte) Analysen zur Vergabe von Fördermitteln bzw. zu den erreichten Ergebnissen einer Förderung.

Zuvor absolvierte er nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf und war von 2009 bis 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und verfasste dort als externer Doktorand begleitend zur Beratungstätigkeit seine Dissertation. Dr. Wruck dozierte an den Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien in Duisburg und Essen.

Dr. Wruck ist zertifizierter PRINCE2® Projektmanager auf Practitioner-Level.

Veröffentlichungen:

 

  • Mosiek, Thomas; Wruck, Torsten; Winzen, Andreas; Pieper, Thorsten (2017): Controlling wirkt, wenn es Wirkungen wahrnehmbar macht!, in: Controlling: Konzeptionen – Instrumente – Anwendungen, Hrsg.: Hoffjan, Andreas; Knauer, Thorsten; Wömpener, Andreas, Stuttgart 2017, Seite 507 – 524.
  • Wruck, T.: Förderprogramm-Controlling: Entwicklung einer betriebswirtschaftlichen Konzeption. Kategorisierung von staatlichen Förderprogrammen entlang des Fördermanagementprozesses zur Ableitung von Gestaltungspotentialen, zugl. Diss., Berens, W. (Hrsg.): Beiträge zum Controlling, Bd. 18, Frankfurt am Main 2013.
close

Dr. Torsten Wruck
Partner

Dipl.-Kfm. Nino Raddao

bms_nino_raddao

Dipl.-Kfm. Nino Raddao
Partner

BMS Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: 0211 / 30 21 27-11
Fax: 0211 / 30 21 27-09

E-Mail: nino.raddao@bms-consulting.de

Vita

Nino Raddao, Dipl.-Kfm. (FH), ist Partner der BMS Consulting GmbH. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Business Development und Softwareentwicklung. Dabei befasst er sich insbesondere mit konzeptionellen und technischen Fragestellungen im Vertriebsmanagement und Controlling von Finanzdienstleistern, wobei ein besonderes Augenmerk auf der Firmenkundenbank liegt. Zuvor setzte er sich auch mit beratungs- sowie kreditprozessorientierten Themenstellungen im Firmenkundengeschäft auseinander und war maßgeblich an der Entwicklung der Software MinD.banker beteiligt. Vor seiner Tätigkeit bei der BMS Consulting GmbH arbeitete Herr Raddao im Vertriebsmanagement und im Firmenkundenbereich einer Genossenschaftsbank, wo er verschiedene Veränderungsprojekte leitend begleitete. Außerdem dozierte er an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Duisburg und Krefeld sowie an der Hochschule für Oekonomie & Management in Köln.

Herr Raddao absolvierte parallel zu Bankausbildung und anschließendem Trainee-Programm ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule der Wirtschaft. Seine Diplomarbeit zur potenzialorientieren Kundensegmentierung wurde mit dem 1. Platz des Karriere-Preises der DZ BANK Gruppe in der Kategorie Master-Thesis/Diplomarbeit ausgezeichnet. Herr Raddao forscht als externer Doktorand am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster – begleitend zu seiner beruflichen Tätigkeit – zu den Themenfeldern Kundenpotenzial-, Performance- und Effizienzmessung sowie Benchmarking.

Veröffentlichungen:

 

  • Püthe, Tina; Raddao, Nino; Dahms, Simon; Segbers, Klaus; Siemes, Andreas (2017): Kundenwertorientiertes Vertriebscontrolling mit Schwerpunkt der Kundenbeziehung im Firmenkundengeschäft von Kreditgenossenschaften. in: Controlling: Konzeptionen – Instrumente – Anwendungen, Hrsg.: Hoffjan, Andreas; Knauer, Thorsten; Wömpener, Andreas, Stuttgart 2017, Seite 433 – 448.
  • Raddao, N.: Potenzialorientierte Kundensegmentierung zur Optimierung des Leistungsportfolios in der Firmenkundenbank – Konzeption und Implementierung einer efficient customization am Beispiel von Genossenschaftsbanken, Berens, W. (Hrsg.): Beiträge zum Controlling, Bd. 13., Frankfurt a. M., 2009.
close

Dipl.-Kfm. Nino Raddao
Partner

Bewährte Kooperationen erhöhen die Projekteffizienz

Mit den spezialisierten Tochtergesellschaften der BMS Unternehmensgruppe ermöglichen wir
fachliche und technische Lösungen aus einer Hand.

Über den Unternehmensverbund verringern wir den Abstimmungsbedarf in komplexen Projekten und
ermöglichen den flexiblen Einsatz von Spezialisten.

BMS CONSULTING GMBH

Beratung, Softwarekonzeption und Projektbegleitung für Banken und Finanzdienstleister sowie Non Profit Organisationen.
Die BMS Consulting koordiniert übergreifende interdisziplinäre Projekte der Unternehmensgruppe.

EUDEMONIA SOLUTIONS AG

IT für Finanzdienstleister

NPO APPLICATIONS GMBH

IT für Non Profit Organisationen

BMS ORGA & DESIGN GMBH

Prozess- und Organisationsberatung

BMS TRAINING & COACHING GMBH

Training und Coaching

BMS MULTI MEDIA MANAGEMENT GMBH

Digitale Beratungsprozesse für Finanzdienstleister

Stellenausschreibungen

In den letzten Jahren haben wir unsere Teams in allen Geschäftsbereichen stetig erweitert. Aktuell suchen wir nach den unten stehenden Profilen. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!
Impressum

Hinweise gem. § 5 Telemediengesetz (TMG)

Das Internetangebot wird herausgegeben von:

BMS Berens Mosiek Siemes Consulting GmbH
Bahnstraße 16
40212 Düsseldorf

Tel: (0211) 30 21 27-00
Fax: (0211) 30 21 27-09

E-Mail: info@bms-consulting.de
Internet: www.bms-consulting.de

Registergericht: Amtsgericht Düsseldorf
Registernummer: HRB 41550
Sitz der Gesellschaft: Düsseldorf

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE 221618866

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Dr. Thomas Mosiek und Dr. Andreas Siemes
Inhaltlich Verantwortlicher: Dr. Thomas Mosiek

1. Haftungsausschluss

Inhalt des Onlineangebotes: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (“Links”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Letzte Änderung: 06.02.2009

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseiten besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Datenschutz ist für uns nicht nur gesetzliche Verpflichtung, sondern ein wichtiges Instrument zur Erhöhung der Transparenz bei unserem täglichen Umgang mit Ihren persönlichen Daten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden kurz „Daten“) ist uns ein großes und sehr wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie daher ausführlich darüber informieren, welche Daten bei Ihrem Besuch unserer Webseiten und Nutzung unserer dortigen Angebote erhoben und wie diese von uns im Folgenden verarbeitet oder genutzt werden, ebenso wie, welche begleitenden Schutzmaßnahmen wir auch in technischer und organisatorischer Hinsicht getroffen haben.

Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz richten Sie bitte an unseren externen Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe unten).

I. Verantwortliche Stelle/Diensteanbieter

Verantwortliche Stelle und zugleich Diensteanbieter ist die BMS Berens Mosiek Siemes Consulting GmbH, vgl. Sie dazu unser Impressum.

II. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten unterscheidet sich danach, ob Sie unser Angebot nur zum Abruf von Informationen besuchen oder die von uns angebotenen Leistungen in Anspruch nehmen:

1. Informatorische Nutzung

Für die nur informatorische Nutzung unserer Webseiten ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben.

Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie etwa:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Webseiten
  • Ihren Browsertyp
  • die Browser-Einstellungen
  • das verwendete Betriebssystem
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Seite
  • die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) sowie
  • Ihre IP-Adresse.

Diese Daten erheben und verwenden wir bei einem informatorischen Besuch ausschließlich in nicht-personenbezogener Form. Dies erfolgt, um die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Webseiten überhaupt zu ermöglichen, zu statistischen Zwecken sowie zur Verbesserung unseres Internetangebots. Die IP-Adresse speichern wir nur für die Dauer Ihres Besuchs, eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt.

2. Nutzung unserer Angebote

Soweit Sie von uns angebotene Leistungen in Anspruch nehmen möchten, ist es dagegen nötig, dass Sie dazu weitere Daten angeben.

Die Erhebung oder Verwendung Ihrer Daten erfolgt zu dem Zweck, die von Ihnen gewünschte Leistung zu erbringen, also etwa um eine Kontaktanfrage Ihrerseits auch beantworten zu können. Dazu benötigen wir u.a. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

Weitere Angaben können Sie freiwillig tätigen; sie sind von uns entsprechend markiert.

Ihre Daten werden zu vorgenanntem Zweck ggf. an uns unterstützende Dienstleister weitergegeben, die wir selbstverständlich sorgfältig ausgewählt haben. Dabei kann es sich um technische Dienstleister oder uns beim Versand unterstützende Dienstleister handeln.

Die Weitergabe Ihrer Daten an andere Dritte erfolgt ansonsten nur, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

Kontaktformular

Die im Kontaktformular erhobenen Angaben zu Name, E-Mail, Telefonnummer und Inhalt werden von uns nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Nach Abschluss der Bearbeitung werden die Angaben gelöscht. Lediglich im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Archivierung des Mailverkehrs werden Daten darüber hinaus für max. 10 Jahre aufbewahrt.

III. Einsatz von Cookies

Für unsere Webseiten nutzen wir die Technik der Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden.

Diese Website nutzt Cookies in folgendem Umfang:

Transiente Cookies (temporärer Einsatz)

Third-Party Cookies (von Drittanbietern)

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen unserer Webseiten nutzen können.

Eine Erhebung oder Speicherung personenbezogener Daten in Cookies findet in diesem Zusammenhang durch uns nicht statt. Wir setzen auch keine Techniken ein, die durch Cookies anfallende Informationen mit Nutzerdaten verbinden.

Mehr Information rund um das Thema „Cookies“ erhalten Sie im Portal der Technischen Universität Berlin – Verbraucher Sicher Online:

https://www.verbraucher-sicher-online.de/thema/cookies

IV. Eingebundene Dienste

Zur Gestaltung unserer Webseiten und der Bereitstellung von Zusatzfunktionen, binden wir folgende externe Dienste ein.

1. Google Maps

Auf unseren Webseiten binden wir Inhalte von Google Maps ein, um Ihnen den genauen Standort unseres Unternehmens vereinfacht darstellen zu können. Dadurch wird automatisch eine Verbindung von Ihrem Browser zum Google Maps Server aufgebaut und somit auch Ihre IP-Adresse übermittelt. Sollten Sie parallel zum Besuch unserer Webseiten auch bei Google mit einem vorhandenen Benutzerkonto eingeloggt sein, kann Google womöglich auch den Besuch unserer Webseiten Ihrem Nutzerverhalten zuordnen. Zudem können weitere Cookies durch Google an Ihren Browser gesendet werden. Auf diese Vorgehensweise haben wir keinen Einfluss und erhalten auch keine Informationen von Google über die übermittelten Inhalte.

Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Google Inc. finden Sie unter: //www.google.com/intl/de/policies/privacy/

2. Google Web Fonts

Auf unseren Webseiten sind Google Web Fonts implementiert. Diese sind für die Darstellung von Schriften und Icons zuständig. Durch den Einsatz von Google Web Fonts wird ein Server von Google in den USA aufgerufen, sofern Ihr Browser nicht auf eine lokale Kopie im Cache zugreifen kann. Dabei wird Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Sollten Sie parallel zum Besuch unserer Webseiten auch bei Google mit einem vorhandenen Benutzerkonto eingeloggt sein, kann Google womöglich auch den Besuch unserer Webseiten Ihrem Nutzerverhalten zuordnen. Auf diese Vorgehensweise haben wir keinen Einfluss und erhalten auch keine Informationen von Google über die übermittelten Inhalte.

Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Google Inc. finden Sie unter: //www.google.com/intl/de/policies/privacy/

3. Google reCAPTCHA

Innerhalb unseres Kontaktformulars ist die reCAPTCHA Technologie von Google integriert. Mit dieser schützen wir uns vor Spam-Nachrichten und einer Überlastung unserer Webseiten durch automatisierte Angriffe. Im Prinzip möchten wir, dass Sie uns durch eine Plausibilitätsabfrage bestätigen, dass Sie keine (böse) Maschine sind. Durch den Einsatz von Google reCAPTCHA wird ein Server von Google in den USA aufgerufen, sofern Ihr Browser nicht auf eine lokale Kopie im Cache zugreifen kann. Dabei wird Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Sollten Sie parallel zum Besuch unserer Webseiten auch bei Google mit einem vorhandenen Benutzerkonto eingeloggt sein, kann Google womöglich auch den Besuch unserer Webseiten Ihrem Nutzerverhalten zuordnen. Auf diese Vorgehensweise haben wir keinen Einfluss und erhalten auch keine Informationen von Google über die übermittelten Inhalte.

Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkerhway Mountain View, CA 94043, USA.

Mehr Informationen zu Google reCAPTCHA finden Sie unter:

//developers.google.com/recaptcha/

Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Google Inc. finden Sie unter: //www.google.com/intl/de/policies/privacy/

V. Social Media Plugins

Wir verwenden derzeit keine Social Media Plugins.

VI. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eine uns ggf. erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Dazu wenden Sie sich am besten formlos per E-Mail an: service@bms-consulting.de

VII. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der EU und des EWR

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes findet nicht statt, mit Ausnahme der Anwendungen: Google Maps, Google Web Fonts und Google reCAPTCHA (technisch notwendige Übermittlung Ihrer IP-Adresse).

VIII. Ihre Rechte als Nutzer: Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten, soweit deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit per E-Mail an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden (Kontaktdaten siehe unten):

IX. Datensicherheit

Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten wird dabei per SSL-Technik (https) verschlüsselt, um Zugriffe unberechtigter Dritter zu verhindern.

X. Kommunikation / Bewerbung per E-Mail

Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, sodass wir Ihnen bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis den Postweg empfehlen.

XI. Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Einhaltung und Kontrolle des Datenschutzes ist der externe Datenschutzbeauftragte der BMS Berens Mosiek Siemes Consulting GmbH.

Dieser steht Ihnen gern für weitere Auskünfte zum Thema Datenschutz unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

Niels Kill
c/o Althammer & Kill GmbH & Co. KG
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
Telefon +49 211 936748-0
Telefax +49 211 936748-48
E-Mail kontakt-dsb(at)althammer-kill.de
https://www.althammer-kill.de